Hausapotheke aus Wald und Wiese

Kompressen, Leberwickel, Ringelblumensalbe, Beinwellsalbe und noch viele weitere alte traditionelle Heilmittel meiner Großmutter, haben mir in meiner Jugend das eine oder andere Wehwehchen erleichtert.

Wie sie ihre ganz persönliche Hausapotheke aus Wald und Wiese ergänzen können, gebe ich ihnen gerne aus meinem großen Erfahrungsschatz weiter.

 

Als zertifizierte Kräuterpädagogin veranstalte ich auch immer wieder geführte Kräuterwanderungen, um ihnen ein Stück Natur näher zu bringen. Hier erfahren sie z.B. wie man sich aus Wurzeln des Beinwells eine Salbe zubereitet oder wie man ein Mazerat aus der Johannisblüte, das Rotöl herstellt und vieles mehr.

 

 Diese Tipps ersetzten natürlich in keiner Weise den Besuch bei ihrem Hausarzt, können aber nach Rücksprache ergänzend sehr hilfreich sein.