Apfel-Nusskuchen mit Nelkenwurz

 

Dieser saftige und mit vielen wertvollen Zutaten aus unseren Garten zubereiteter Kuchen, war bei meinem letzten Workshop "fair-schenken - selbstgemachte Weihnachtsgeschenke" mein süßer Begleiter.

 

Auf Wunsch möchte ich hier mit euch das Rezept teilen, das ich von der lieben Christina Bachl-Hofmann habe und nur etwas abgewandelt habe

 

Rezept:

5 Eier

150g Rohrzucker

10g gemahlenen Nelkenwurz, alternativ eine Messerspitze Gewürznelkepulver

220 g Dinkelmehl

180g Sonnenblumenöl

1 Pkl. Backpulver

100g gemahlene Walnüsse

250g Äpfel

Prise Salz

 

Schokoglasur

200g Kochschokolade

 50g Butter

 50g Sonnenblumenöl

Ein Gals Marmelade ich verwende gerne Holler- oder Elsbeermarmelade

 

Eier trennen und Eiklar zu Schnee schlagen. Dinkelmehl mit Backpulver und den Nelkenwurzpulver gut mischen. Eidotter mit Zucker schaumig schlagen und dann langsam das Öl zugießen. Nun wird die Mehlmischung, die geriebenen Nüsse und die geraspelten Äpfel untergerührt, zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben. In eine befettete Kuchenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 25 Minuten goldbraun backen - Nadelprobe.

 

Aus dem Backrohr nehmen, etwas abkühlen lassen und mit Marmelade bestreichen. 

Die Kochschokolade im Wasserbad mit der Butter und dem Öl schmelzen, gut verrühren und über den Kuchen verteilen. ich habe auf die noch weiche Schokomasse einige Ringelblumenblüten gestreut. Nachdem die Schokoladeglasur erkaltet ist, kann der Kuchen aufgeschnitten und vernascht werden;-)

 

Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!