Hagebuttensuppe mit Vanilleeis

Die Hagebutte ist ein beachtliches heimisches Superfood

Je nach Sorte liefern 100g Hagebutten bis zu 1500mg Vitamin C, damit übertrifft sie sogar einige Exoten wie z.B. die Kiwi.

 

Die Hagebutten sind die Früchte der wilden Rose, sie leuchten uns im Herbst mit ihrer roten Früchte schon von weiten entgegen. Ich muss gestehen die Verarbeitung der Früchte zählt nicht zu den schnell mal nebenbei gemachten Rezepten. Etwas Zeit nimmt der Prozess vom Sammelns bis das außerordentlich, köstliche Dessert auf den Tisch steht schon in Anspruch. 

 

Zunächst werden die schwarzen Kappen der Früchte entfernt, dann halbiert und von den Kernen entfernt. Ich sehe es als eine Art meditative Arbeit;-) Danach bist du ruhig und entspannt und sicher schon hungrig...hihihi 

Die halbierten Früchte werden nun gründlich gewaschen, um die letzten feinen Härchen noch zu entfernen.

 

2 Handvoll entkernte Früchte werden in etwa 1/2 Liter Wasser, und 2EL braunen Zucker 10 Minuten gekocht.

Anschließend mit dem Pürierstab zu einer feinen Suppe pürieren.

 

Mit dem Abrieb 1/2 Orange, etwas Zimt abschmecken und mit 1TL Kartoffelstärke, welches vorher in ein wenig Wasser glattgerührt wird, eingedickt. Nochmals kurz köcheln lassen.  Die leuchtend rote Suppe wird heiß in Gläser oder Teller gefüllt und mit etwas Vanilleeis verfeinert.

 

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch gut schmecken!!!!!